Überstunden bei Schichtarbeit

Zugriffe: 43321

Zum BAG-Urteil vom 25. April 2013 (6 AZR 800/11)

Mit diesem Urteil  hat das BAG entschieden, dass bei Beschäftigten im Wechselschicht- oder Schichtdienst Überstunden nach § 7 Abs. 8 Buchst. c TVöD bereits dann entstehen, wenn die im Schichtplan festgelegten täglichen Arbeitsstunden überschritten werden oder im Schichtplanturnus geplante Stunden die durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit überschreiten.
Rückwirkend für sechs Monate sollten sich die Beschäftigten jetzt ihre Ansprüche sichern.

Entsprechende Musterformulare findet Ihr im download-Bereich dieser Seite.

ver.di-Mitgliedern wird bei Bedarf Rechtsschutz zur Durchsetzung der Forderung gewährt.