Corona Prämie

Zugriffe: 611

Uns haben etliche Beschwerden von Kolleginnen und Kollegen bezüglich der im Juni 2021 ausgezahlten Corona-Prämie erreicht. Die Kriterien für die Auszahlung und die Höhe der Prämie ist für viele nicht nachvollziehbar. Die zwischen Arbeitgeber und Personalrat zwingend vorgeschriebene und abgeschlossene Dienstvereinbarung ist im Intranet nicht zu finden. Lediglich im »Corona-Liveticker« gab es am 10. Juni einen Hinweis, nach dem die Prämie in drei Stufen je nach Expositionsrisiko mit dem Coronavirus gestaffelt sei.

Wir haben den Personalrat gebeten, die Beschäftigten über die Dienstvereinbarung zu informieren bzw. sie ins Intranet einzustellen und mit dem Arbeitgeber zu verhandeln, damit die »Vergessenen« auch noch mit einer Prämie bedacht werden. Die derzeitige Ungleichbehandlung hat bereits zu Unmut und Unruhe geführt. Das wiederspricht der eigentlichen Intention einer Anerkennung für die erbrachte Leistung in der Pandemie.