einseitige Erklärung von ver.di zum Notdienst

Zugriffe: 52
Unser Team für die Notdienstverhandlungen: Simon (IM19), Elvira (URO), Oliver (IM01), Thomas (PS05), Dagmar (AN), Finn (PS 09)

In den Notdienstverhandlungen mit dem Vorstand des UKA konnten wir uns leider nicht einigen. »Dennoch wird ver.di einseitig sicherstellen, dass das Wohl der Patient*innen nicht gefährdet wird« erklärte Jan von Hagen, Verhandlungsführer für ver.di vom Landesbezirk in Düsseldorf. Überall dort, wo keine unmittelbare Patientenversorgung stattfindet, also in allen Bereichen und Abteilungen, in denen in der Nacht, an Wochenenden und Feiertagen nicht gearbeitet wird, kann ohne Einschränkungen gestreikt werden. Dort gibt es keine Notdienste.

Notdienstvereinbarung (wurde nicht vom Arbeitgeber unterschrieben)

einseitige Erklärung von ver.di zum Notdienst